… mittlerweile sind wir wieder angekommen und haben erfolgreich eingekauft. Ich muss ja sagen, der Andreas – also für diejenigen unter euch, die den Laden nicht kennen – ist so eine Art Ikea nur für Bastelbedarf, Dekoration und für alles, was man so sucht, aber nicht wirklich braucht :-) . Ich glaube, wir haben auch keinen Mann dort getroffen. Wenn man keine genaue Vorstellung hat, was man dort kaufen will, dann könnte es durchaus passieren, dass man dort irgendwie Reitzüberflutet wird, allerdings nicht negativ, es ist schon alles schön farblich sortiert etc. Aber dafürt gibt es allerdings nicht nur eine Creme-Farbe von Bändern, sondern 6 verschiedene in verschiedenen Stoffarten und mit Drahtrand und ohne und so setzt sich das auch bei allen anderen Gegenständen fort..

Aber was ich eigentlich erzählen wollte ist, dass mitten beim Einkaufen auf einmal mein Handy geklingelt hat. Ich hab’ mich natürlich auch nur mit einem “Halloo?” gemeldet und dann hat tatsächlich der Herr Kaplan zurückgerufen. Das war ein super nettes Telefonat und jetzt besucht er uns am nächsten Donnerstag um 20 Uhr bei uns zu Hause und dann geht die Planung für die kirchliche Trauung los. Ich hab’ mich mega gefreut :-)